Linux New Media

Herzlich willkommen

EasyLinux Einzelheft - Ausgabe 03/2009

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Plug-in-Power Programme richtig aufpeppen

EasyLinux Einzelheft - Ausgabe 03/2009

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Editorial

Warum Linux?


Aktuell

Neue Software

Angeklickt


Workshop

Schöner Auftritt

Ubuntus KDE-Variante Kubuntu lässt sich zusammen mit dem neuen KDE 4 schmerzfrei installieren. Wir zeigen, wie Sie die Distribution auf Ihre Festplatte befördern.

Titel

Da geht noch mehr

Was gut ist, kann man noch besser machen: Bei Linux-Programmen installieren Sie dazu Plug-ins, Add-ons oder anders benannte Erweiterungen, die zusätzliche Features ergänzen.

Browserdoping

Dass Firefox der vielseitigste Browser ist, weiß heute jedes Kind. Sein Marktanteil steigt ständig, auch Windows- und Mac-User sind von der Geschwindigkeit, Kompatibilität und Erweiterbarkeit des Feuerfuchses angetan. Aber welche Erweiterungen lohnen wirklich die Installation? Aus dem schier unerschöpflichen Reigen der Firefox-Add-ons präsentieren wir Ihnen die besten zehn.

Mehr Mail-Features

Thunderbird, das E-Mail-Programm aus der Mozilla-Serie, findet immer mehr Anhänger. Bereits von Haus aus kann es sehr viel, doch durch zusätzliche Erweiterungen können Sie praktische Funktionen nachrüsten, die den Alltag noch bequemer machen.

Multimediafreuden

Der Multimedia-Support von Linux ist eigentlich ausgezeichnet, gäbe es da nicht ein paar lizenz- und patentrechtliche Probleme. Zum Glück lassen sich diese Hürden mit wenigen Handgriffen überwinden.

Workshop

Kunterbuntes Spielzeug

Wird es heute schönes Wetter? Wann geht der nächste Flug nach New York? Was ist ein Filou? Wie spät ist es? Antworten auf diese Fragen geben Ihnen die Google Gadgets.

Kreatives Schreiben

Scribus ist eine Open-Source-Alternative zu den DTP-Programmen Adobe InDesign und Quark XPress. Dieser Workshop stellt Ihnen die wichtigsten Scribus-Funktionen vor und zeigt, wie Sie Ihre Dokumente auf Papier bringen oder als PDF-Datei speichern.

Zahlenspiel

Der Großmeister der freien vektorbasierten Bildgestaltungsprogramme heißt ohne Zweifel Inkscape. Der Artikel zeigt, wie Sie mit ihm auch Bitmap-Grafiken aufpeppen oder bearbeiten.

Eine Tastatur reicht

Zwei oder mehr Computer, aber nur eine Tastatur? Kein Problem, wenn Sie Synergy installieren. Mit der Maus fahren Sie einfach über Monitor- und Rechnergrenzen auf die anderen Desktops, und das sogar mit Linux und Windows.

Workshop

Bankschalter adé

Kontostand abrufen und Überweisungen ausführen – dazu müssen Sie nicht zur Bank gehen, diese Aufgaben können Sie ganz bequem vom heimischen PC aus erledigen. Komfortabel wird es mit dem Programm Moneyplex und einem Kartenleser.

Basics

Nachmacher

Wie funktioniert eigentlich ein Emulator, mit dem Windows-Anwendungen unter Linux laufen? Warum ist dafür manchmal eine Windows-Lizenz nötig und manchmal nicht? EasyLinux klärt auf.

Tipps & Tricks

Besser arbeiten mit OpenOffice

Für alle Anwender des freien Officepakets haben wir wieder eine Reihe Tipps und Tricks zusammengestellt. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf den beliebtesten Komponenten: Writer und Calc.

Test

Spritziges Trio

Wer mit seinem MP3-Player nicht nur Musik hören möchte, wird an den hier vorgestellten drei Geräten Gefallen finden. Sie bringen alle einen Tochscreen mit und unterstützen die freien Formate OGG-Vorbis und Flac.

Linux-Dose

Einen ungewöhnlichen Linux-Rechner bietet der Hersteller CLVE (römische Schreibweise für "Clue") an: Es ist ein Atom-basierter Nettop im Röhrendesign als Zierde für den Schreibtisch.

Spaß mit 140 Zeichen

Twittern unter Linux? Klar doch: Es gibt sogar zahlreiche Clients, mit denen Sie die beliebten Kurzmitteilungen verschicken können. Wir werfen einen Blick auf das recht komfortable Programm Qwit.

Phuntastisch

Phun beweist, dass Physik auch sehr viel Spaß machen kann: Die Physiksimulation überzeugt zwar nicht gerade mit bestechender Grafik, dafür aber umso mehr mit dem Phun-Faktor.

Guru-Training

Jobkontrolle

Jedes laufende Programm ist aus Linux-Sicht ein eigener Prozess. Neben dem Prozesskonzept gibt es aber noch den Begriff "Job": Den vergibt die Shell an Prozesse, die Sie aus ihr heraus starten. Und die können Sie mit Shell-eigenen Befehlen beeinflussen.

 

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage