Linux New Media

Herzlich willkommen

LinuxUser Einzelheft mit DVD - Ausgabe 07/2012

Verfügbarkeit: Ausverkauft

Kurzübersicht

Foto und Video - Bilder und Filme aufbereiten und in Szene setzen

Weitere Themen: XFCE-Workshop, Visualisierung mit Timeline, Bootkonfiguration mit Grub2 und eigene Wolke mit OwnCloud 4.

Auf DVDs dabei: ROSA Marathon 2012EE, Fedora 17, Mageia 2, 4M Linux 3.2 All-in-One-Edition und Ubuntu 12.04 Mega-Pack

Auch als Heft-PDF unter LinuxUser-07-2012 verfügbar!



LinuxUser Einzelheft mit DVD - Ausgabe 07/2012

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Schwerpunkt: Foto und Video

LinuxUser 07/2012: Foto und Video

Wer mehr aus seinen Fotos herausholen möchte, der kommt am Einsatz von RAW-Daten nicht vorbei. Damit aus den unbehandelten Daten brillante Bilder entstehen, braucht es einen ordentlichen Konverter. Da es nicht selten um große Mengen von Bildern geht, spielt die Ergonomie eine wichtige Rolle. Unser Vergleichstest von RAW-Konvertern stellt fünf Applikationen auf den Prüfstand und gibt Ihnen wichtige Hinweise, die die Auswahl erleichtern.

Selbst beim Heimvideo geht der Standard mittlerweile Richtung Hollywood. Mit freier Software wie dem Renderer Blender haben Sie dabei das richtige Handwerkszeug an der Hand. Die aktuelle Version 2.8 bringt zum Beispiel eine Funktion fürs Camera Tracking mit, die es Ihnen ermöglicht, Objekte nahtlos in das Filmmaterial zu integrieren. Ein ausführlicher Workshop hilft Ihnen bei den ersten Schritten.

Um das Material in die richtige Form zu bringen, nutzen Sie am Besten eine komplette Suite, wie Kdenlive. Hier finden Sie die Möglichkeiten, die Sie brauchen, um Clips optimal zu kombinieren, Effekte einzubauen und abschließend in passende Format zu exportieren.

Zwei Bildbearbeiter runden den Schwerpunkt ab: Mit Gimp 2.8 robben sich die Entwickler wieder einen Schritt weiter ans Profilager heran. Eine neue Grafikengine sowie Ebenengruppen machen den Weg frei für gewagte Experimente und neue Ideen. Im Gegensatz zum Allrounder Gimp setzen Sie mit Tintii dagegen ganz gezielte Highlights, indem Sie ein Motiv, dass Sie bei Bedarf in ein Schwarzweißbild konvertieren, mit einem farbigen Detail versehen und so den ganz gezielt einen Fokus setzen.

 

 

 

Artikel: Praxiswissen, Know-how, Testberichte

LinuxUser 07/2012:

Timeline
Timeline erlaubt Ihnen, mit wenigen Handgriffen einen übersichtlichen Zeitstrahl zu entwerfen.

OwnCloud 4
Statt private Daten in die Hände kommerzieller Anbieter zu geben, setzen Sie mit OwnCloud eine eigene Wolke auf, in der Sie Daten speichern und mit anderen teilen.

Xxxterm
Vergessen Sie die Maus: Dank Xxxterm, dem Browser für Tastatur-Fans, gibt es keinen Grund mehr, zum Surfen den lästigen Nager herumzuschubsen.

Grub2-Editor
Der Grub2-Editor integriert sich in die Systemeinstellungen von KDE und erlaubt dort das komfortable und unkomplizierte Einrichten des Bootmenüs.

XFCE 4.10
Obwohl als spartanisch angesehen, kann XFCE mit ausgewachsenen Desktops wie Gnome oder KDE durchaus mithalten. Die aktuelle Version 4.10 hält zudem einige interessante neue Features bereit.

Grep-Varianten
Wer Grep kennt, der findet Alles. Wer obendrein die Spezialvarianten beherrscht, findet das Gesuchte auch an sonst unzugänglichen Orten.

Außerdem lesen Sie in diesem Heft, wie Sie mit Linkchecker Sackgassen in Ihrer Webpräsenz identifizieren, mit dem Multiplexer Tmux einem einfachen Terminal Fähigkeiten verleihen, die an jene eines Window-Managers heranreichen und mit Gnac Audio-Dateien im großen Stil konvertieren. Die weiteren Themen sowie die frei zugänglichen Artikel finden Sie im Vorschau-PDF zur Ausgabe.

 

Auf der Heft-DVD

Ubuntu 12.04 LTS Megapack:
Mit einer langen Support-Zeit eignet sich die aktuelle, langzeitunterstützte Version "Precise Pangolin" in idealer Weise für ein Produktivsystem. Das Megapack bietet Ihnen die Möglichkeit, Ubuntu, Kubuntu, Lubuntu und Xubuntu auszuprobieren und bei Gefallen zu installieren. Als Sahnehäubchen haben wir dazu noch Linux Mint 13 integriert, das auf der LTS-Version von Ubuntu basiert.

Mageia 2:
Mageia 2 überzeugt mit einem stabilen, innovativen und optisch ansprechenden System, das sich insbesondere durch eine perfekten Integration des KDE-4-Desktops auszeichnet.

ROSA Linux 2012 Marathon:
Nach dem Fork Mageia ist jetzt auch von ROSA Lab, einer Dependance des russischen Mandriva-Hauptanteilseigners, eine auf Mandriva basierende eigene Desktop-Distribution mit Langzeit-Support erschienen.

Fedora 17 "Beefy Miracle":
Mit Fedora 17 unterstreicht die Community-Distribution von Red Hat erneut ihren professionellen Anspruch − trotz des umstrittenen Codenamens. Einige kleinere Schwächen leistet sich das "Rindfleischwunder" aber doch.

4M Linux:
Das superschlanke 4M Linux eignet sich zwar nicht als Allround-Distribution, bietet aber bei minimalem Platzbedarf maßgeschneiderte Software für vier jeweils fest umrissene Aufgabengebiete.

Außerdem auf der Heft-DVD: die komplette Software zu den Artikeln im Heft.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

LinuxUser - Miniabo DVD

LinuxUser - Miniabo DVD

3,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
LinuxUser 07/12 (Digital) - Ausgabe 07/2012

LinuxUser 07/12 (Digital) - Ausgabe 07/2012

5,50 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
LinuxUser DigiSub - Jahresabo

LinuxUser DigiSub - Jahresabo

48,60 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
LinuxUser No Media - Jahresabo

LinuxUser No Media - Jahresabo

60,60 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten