Linux New Media

Herzlich willkommen

LinuxUser Einzelheft mit DVD - Ausgabe 12/2011

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

8,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

LAN & WLAN - Router und WLAN voll ausreizen, funktionell erweitern

Weitere Themen: Layouten mit Scribus & Co., Dubletten finden mit Dupeguru, Mail-Backup und Synchronisation mit OfflineIMAP sowie CLI-Tools.

Auf DVDs dabei: Ubuntu 11.10 Megapack, Sabayon Linux 7 (KDE), ZevenOS Netpune 2.0 sowie Macpup 528.

LinuxUser Einzelheft mit DVD - Ausgabe 12/2011

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Hardware für das lokale Netzwerk

Der Access Point gerät immer mehr zur eierlegenden Wollmilchsau: DSL-Zugang, WLAN und Switch gehören schon lange zum guten Ton. Viele Modelle erlauben zudem den Anschluss von Druckern und Festplatten, um Ressourcen zentral zu nutzen. Das bringt Vorteile beim Warten, denn vielfach bringen die Boxen einfache Interfaces mit. Möchten Sie aber speziellere Aufgaben lösen, lohnt sich oftmals der Wechsel auf einen echten Mini-Server. Unser Schwerpunkt hilft, konventionelle Szenarien zu optimieren und stellt alternative Ansätze vor.

Neues Gnome im alten Look

Der neue Desktop von Gnome 3 teilt die Gemeinde in zwei Lager. Wem die pragmatische Schlichtheit des Vorgängers fehlt, dem weist unser Workshop in der kommenden Ausgabe einen einfachen Weg, um sich die vertrauten Bedienelemente zurück auf den digitalen Schreibtisch zu holen.

Dubletten finden

Trotz großer Festplatten lohnt es sich, Dubletten von den Datenträgern zu entfernen. Doppelt und dreifache Dateien verwirren zum Beispiel beim gemeinsamen Arbeiten an einem Projekt oder sorgen für Panne durch auseinander laufende Datenbestände. Mit Dupeguru lokalisieren Sie zuverlässig mehrfach vorhandenen Dateien und haben so die Möglichkeit, rechtzeitig angemessen zu handeln.

 

Schwerpunkt: LAN & WAN

LinuxUser 12/2011: LAN & WAN

Die vernetzte Welt durchdringt längst viele Haushalte. Vom PC bis zum Smartphone hängen alle Geräte im LAN und nutzen so zentrale Ressourcen oder tauschen Daten aus. Nachaußen schützt dieses lokale Netzwerk meist eine Firewall. Um sich aus dem WAN, im konkreten Fall dem Internet, mit dem eigenen Netz zu verbinden, empfiehlt sich eine geschützte Verbindung. In einem Workshop zeigen wir, wie Sie dies von einem Android- oder iOs-Gerät mittels L2TP/IPSec via VPN-Tunnel erledigen.

Außerdem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, welche kleinen Geheimnisse die als Fritzbox bekannten Router von AVM in petto haben. In 25 Tipps finden Sie Hinweise auf Funktionen, die sonst nur spärlich dokumentiert sind und deren Sinn sich mitunter nicht auf den ersten Blick erschließt, die aber in der Praxis einen wertvollen Zusatznutzen bringen.

Haben Sie den Wunsch nach weiteren Features, die über die in der Original-Firmware enthaltenen Module hinausgehen, dann lohnt sich ein Blick auf das Freetz-Projekt. Es bietet die Möglichkeit, das vorhandene System ohne Verlust der alten Features zu erweitern, zum Beispiel in einen OpenVPN- oder NFS-Server.

Wenn selbst die erweiterten Funktionen nicht mehr ausreichen, dann hilft die alternative Firmware OpenWRT weiter. Damit verpassen Sie einem Access Point oder Router ein umfassendes Upgrade in Bezug auf Funktionalität. Die mit vielen Geräten kompatible Software erlaubt es sogar unter Zuhilfenahme einer externen Platte einen Asterisk-, Cups- oder Samba-Server aufzusetzen.

mehr...

 

Artikel: News, Know-how, Testberichte

LinuxUser 12/2011:

Sicher nach Hause telefonieren:
Smartphones bieten die Möglichkeit, von überall auf ein lokales Netz zuzugreifen. Mit einem VPN-Tunnel verschlüsseln Sie die Kommunikation.

Effektiv Ausmisten:
Doppelte Files blockieren wertvollen Speicherplatz und stören den Workflow. Mit Dupeguru putzen Sie zuverlässig den Datenmüll von der Platte.

Flott gesteuert:
Zahlreiche Kommandozeilen-Tools erledigen alltägliche Aufgaben sicher, zuverlässig und schnell. Wir stellen die Wichtigsten vor.

Außerdem lesen Sie in diesem Heft, wie Sie mit Rednotebook in einem digitalen Tagebuch wichtige Ereignisse dokumentieren, dank Fallback-Modus neue Technologie aus Gnome 3 mit gewohnten Bedienelementen aus Gnome 2 verbinden und mit dem OfflineIMAP die Mails von einem Server lokal spiegeln und bei Bedarf auf einen anderen PC spiegeln. Die weiteren Themen sowie die frei zugänglichen Artikel finden Sie im ausführlichen Inhaltsverzeichnis sowie im Vorschau-PDF zur Ausgabe.

 

Auf der Heft-DVD

Ubuntu 11.10 LU-Megapack:
Das Megapack hat sie wieder alle an Bord: Das Orginal von Canonical sowie die sechs wichtigsten Derivate. Einlegen, ansehen, durchstarten.

Italienischer Schick:
Dank zahlreicher Updates und viel Arbeit im Detail erweist sich die aktuelle Sabayon 7 KDE wieder als ein echter Genuss.

Solides Arbeitstier:
Basierend auf Debian Testing vereint ZevenOS Neptune 2.0 die stabile Grundlage aus der freien Distribution mit aktuellen Treibern und neuen Programmversionen.

Flinkes Leichtgewicht:
Nur rund 150 MByte bringt Macpup 528 auf die Waage und erweckt durch diese Eigenschaft alte Hardware zu neuem Leben − komplett mit moderner Optik.

Rescue-Toolbox:
Wenn der Rechner hängt, heißt es schnell handeln: Mit der LinuxUser Rescue CD 12.11 haben Sie alle wichtigen Tools zur Hand, um Ihre Daten zu retten und das System wieder in Gang zu bringen.

Außerdem auf der Heft-DVD: die die komplette Software zu den Artikeln im Heft.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage